HV 2020

Der Heimatverein Merzen auf Tour.

eigener Bericht

Merzen ist eine Gemeinde innerhalb der Samtgemeinde Neuenkirchen im Nordwesten des Landkreises Osnabrück.
43 Heimatfreunde aus Merzen waren am Freitag den 10.06.2022 mit ihren Rädern auf dem Weg nach Telgte.

Nach einer Mittagspause in Riesenbeck legte die Gruppe einen Zwischenstopp in Saerbeck ein.
Am Bürgerhaus wurden sie von uns erwartet. Kurz nach 13 Uhr kam die erste Gruppe.

Die Radler bekamen von uns eine kleine Stärkung in flüssiger Form. Der Korn und die Frostschlehe wurden gern genommen.
In kleinen Gesprächsrunden tauschte man Informationen über die beiden Heimatvereine aus.

HV Merzen HV Merzen 2a HV Merzen 3

Nach einer Pause von circa 20 Minuten starteten die zwei Gruppen in einem zeitlichen Abstand von 10 Minuten Richtung Ladbergen. Hier war die nächste Pause geplant.
Wir wünschen den Teilnehmern, dass sie unversehrt ankommen und noch eine schöne Zeit haben.

Fotos. Heimatverein Saerbeck

Drucken E-Mail

900jahre2 1449739997

eigener Bericht

Der Heimatverein beteiligt sich an der Gestaltung des Gemeindejubiläums "900 Jahre Saerbeck".
Folgende Veranstaltungen und Termine sind festgelegt und mit der Gemeinde abgestimmt:

 

1. Radtour "Auf den Spuren der Sachsen" Pfeil2

Update 28.06.2022
geführte Radtour zum Sachsenhof am Samstag, den 30.7.2022. Start 13.00 an der alten Dorfschule.
Ende 18.00, Ausklang im Heimathaus.
Voranmeldung bis zum 23.7.22 über unsere Website Pfeil2  erforderlich. Anmeldestart ist der 1.7.2022.

2. Radtour "Die Heide blüht" Pfeil2

geführte Radtour nach Bertlings Haar am Sonntag, den 21.8.22. Start 14.00 ab Parkplatz Bürgerhaus.
Möglichkeit zu selbst mitgebrachtem Picknick an der Heidefläche, Getränke- und Bratwurstangebot durch Heimatverein,
Angebot für Kleingruppenführungen durch die Heidefläche
Voranmeldung bis zum 14.8.22 über unsere Website Pfeil2 erforderlich. Anmeldestart ist der 21.7.2022.

3. "Piepkuchen backen"Pfeil2

sollte am Jubiläumswochenende Samstag, den 27.8.22 14-18.00 und Sonntag, den 28.8.22 10-18.00 im alten Bauerngarten am MGH stattfinden.
Die Veranstaltung mussten wir bedauerlicherweise absagen!

4. Verkauf Jubiläumsschnaps

am Jubiläumswochenende Samstag, den 27.8.22 14-18.00 und Sonntag, den 28.8.22 10-18.00 im Heimathaus.
Die Öffnungszeiten werden wir noch bekanntgeben.

5. Fotoausstellung Saerbeck in den 80er Jahren

am Jubiläumswochenende Samstag, den 27.8.22 14-18.00 und Sonntag, den 28.8.22 10-18.00. Ausgewählte historische Fotos und Verkauf alter Postkarten und Landkarten werden in der alten Dorfschule ausgestellt.

Hier die neusten Berichte zu dem Thema:

 

  • Feinster Likör aus der alten Brennerei

    Feinster Likör aus der alten Brennerei
    Saerbeck feiert den 900. Geburtstag

    Das Dorf bereitet sich auf die Feier seines 900. Geburtstags vor. Der Heimatverein hat ein interessantes Veranstaltungsprogramm vorbereitet, das in die Geschichte des Dorfes führt. Außerdem gibt es ein besonderes Jubiläumsgetränk aus der alten Kornbrennerei.
    Bericht in der WN vom 24.05.2022 Von Marlies Grüter

    Das Dorf bereitet sich auf die Feier seines 900. Geburtstags vor. „Da sind wir als Heimatverein natürlich dabei“, waren sich Vorstand und Arbeitskreis schnell einig und

    Weiterlesen:
  • 1

Drucken E-Mail

Mit Augenmaß und Wasserwaage
Bericht in der WN vom 02.05.2022 Von Marlies Grüter

Saerbeck. Steht der Maibaum gerade? Kiepenkerl Christoph Wickenbrock und Dorfpolizist Reinhard Dyckhoff zücken die westfälische Wasserwaage und befinden mit „klarem“ Augenmaß: „Das passt.“ Der Schützenverein, der Spielmannszug Saerbeck Dorf, die Mitglieder der Feuerwehr und mutige Kinder haben gute Arbeit geleistet. Der Baum steht. Im Abendwind lässt er die bunten Bänder am Maikranz wehen.

„Steht der Baum gerade?“ Karl-Heinz Hövel schickt einen prüfenden Blick zum gerade aufgestellten Maibaum auf dem Dorfplatz. Am Fuß der schlanken Birke, die stolz den Maikranz trägt, schlagen Mitglieder des Schützenvereins Saerbeck-Dorf schnell noch einen letzten Keil ein.

Und jetzt? Fragend sieht der Schützenvereinsvorsitzende, der das Maibaumaufstellen am Samstagabend kommentiert, die „amtliche“ Jury aus dem Heimatverein an. Wer kann schließlich einen Maibaum besser beurteilen als Kiepenkerl Christoph Wickenbrock und Dorfpolizist Reinhard Dyckhoff? Sie zücken die westfälische Wasserwaage und befinden mit „klarem“ Augenmaß: „Das passt.“
Maibaum 2

Großer Applaus der vielen großen und kleinen Maifestbesucher bekräftigt: Der Schützenverein, der Spielmannszug Saerbeck Dorf, die Mitglieder der Feuerwehr und mutige Kinder haben gute Arbeit geleistet. Der Baum steht. Im Abendwind lässt er die bunten Bänder am Maikranz wehen und schafft eine heimelige Atmosphäre im Schatten der St. Georg-Kirche und der alten Dorfschule. So lässt sich der Wonnemonat begrüßen.

„Endlich. Darauf haben wir gewartet. Nach drei Jahren Pause treffen wir uns hier wieder“, hat Hövel zuvor die Besucher auf dem Dorfplatz willkommen geheißen. Gut vorbereitet haben die Mitglieder des Schützenvereins Dorf und des Spielmannszuges das Fest am Vorabend des Maifeiertages. Sie haben für kühle Getränke, für einen leckeren Imbiss, für den geschmückten Birkenstamm, für starke Muskelkraft der Männer vom Löschzug Dorf der Feuerwehr, für Musik und für passendes Maiwetter gesorgt.
Besonders für die mutigen Kinder ist das Maibaumaufstellen eine spannende Angelegenheit. Mit dem Spielmannszug zusammen machen sie sich auf die Suche nach dem Maibaum, der sich noch gar nicht zeigen wollte.

In einem kleinen Umzug helfen sie mit, den Maibaum zu finden und auf den Dorfplatz zu tragen und dürfen – natürlich aus sicherer Entfernung – das Aufstellen bestaunen, als mit reichlich Muskelkraft der Maibaum an seinem vorgesehenen Platz im Dorfzentrum „gepflanzt“ wird.

„Hau-Ruck“, feuern die vielen Zuschauer, ob groß oder klein, die Männer vom Löschzug Dorf an, die den Birkenstamm langsam in die Höhe wuchten. Der Spielmannszug gibt musikalisch die beste Unterstützung. Was sollte da noch schief gehen? Mit einem Schluck aus der westfälischen Wasserwaage wird der Maibaum vom Kiepenkerl und dem Dorfpolizisten stilecht begossen.

Maibaum 3

Und die kleinen Maibaum-Helfer? Sie haben inzwischen das lodernde Feuer in einer großen Schale an der Alten Dorfschule entdeckt. Während die Großen den Abend in gemütlicher Runde genießen, stärken sie sich beim Stockbrotbacken und werfen hin und wieder einen Blick auf „ihren“ Maibaum, der sich im sanften Wind wiegt. Alles klar: der Mai kann kommen.



Fotos: WN Marlies Grüter

 

siehe auch Bilderschau Maibaum aufstellen 2022

Drucken E-Mail

In den letzten Tagen haben wir unsere Mitglieder schriftlich über die Absage der Mitgliederversammlung informiert.
Hier der Inhalt des Schreibens:

Liebe Heimatfreunde,
die zweite Corona Welle verschont auch unseren Heimatverein nicht. Wir mussten das Heimathaus und das Brennereimuseum leider erneut schließen.
Um unser aller Gesundheit zu schützen, haben wir uns schweren Herzens entschlossen, auch die Mitgliederversammlung in diesem Jahr ausfallen zu lassen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis.
Die ausführliche Berichterstattung zum Geschäftsjahr 2019 werden wir in der nächsten Versammlung nachholen. Mitteilen können wir aber vorab, dass 2019 als noch „coronafreies Jahr“ durch zahlreiche Aktivitäten und ein gutes Geschäftsergebnis geprägt war. Der Heimatverein hat insgesamt einen Überschuss von gut 23.000,00 € erwirtschaftet. Das wird uns helfen, die bereits durchgeführten und noch geplanten Renovierungen und Investitionen in unser Brennereimuseum und in unser Heimathaus zu finanzieren.Die Rechnungsprüfer haben die Kassenführung für 2019 geprüft und keine Beanstandungen festgestellt.

Besonders aufmerksam machen möchten wir auf unseren Jahreskalender 2021, der Saerbecker Impressionen im Jahreskreis zeigen und in Kürze bei „Buch und Mehr“ und in der Provinzial-Geschäftsstelle Wenners erhältlich sein wird. Wir werden dazu noch näher in der Presse und auf unserer Website informieren.
Zum Schluss noch eine Bitte. Teilen Sie uns doch bitte Ihre Email-Adresse unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit. Sie helfen uns damit, künftig einfacher und schneller miteinander zu kommunizieren.

Der Heimatverein Saerbeck wünscht Ihnen und Ihren Familien trotz aller Widrigkeiten eine besinnliche Advents- und Weihnachtszeit.
Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen im Neuen Jahr.

Drucken E-Mail

Wir bedauern sehr, aber wir können keine weiteren Anmeldungen zur Tagestour mehr annehmen,
da wir schon total ausgebucht sind.
Wenn Sie möchten daß wir Sie auf die Warteliste setzen, melden sie sich doch bitte über das Kontaktformular.
Wir würden uns bei Ihnen melden, falls bereits angemeldete Personen ausfallen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr Heimatverein Saerbeck

logo 2014 last

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.