HV 2020

Projekt Displays für Museum

eigener Bericht

Frohe Botschaft vom Regierungspräsidenten aus Münster.

Der Heimatverein erhält auch in diesem Jahr einen Heimatscheck.
2000 EURO erhält der Heimatverein aus dem Heimatprogramm des Landes NRW.
Heimatscheck2

Schon seit längerer Zeit planen wir, unser Museum attraktiver und erlebbarer zu gestalten und unsere Museumsführer bei den Führungen medial zu unterstützen.
Wir haben uns dazu vom „Steinbeis-Transferzentrum Institut für Breitband- und Medientechnik  Meschede“ beraten und ein entsprechendes Präsentationskonzept erarbeiten lassen.
Wir sind jetzt dabei, nach und nach die Vorschläge und Massnahmen umzusetzen, das Projekt Displays fürs Museum ist ein Baustein des Gesamtkonzeptes.

Durch das Projekt möchten wir in unserem Museum die bisherigen "analogen" Schau- und Hinweistafeln durch digitale Präsentationsbildschirme mit entsprechende aufgearbeiteten Darstellungen und Inhalten ersetzen.
Auf den Bildschirmen sollen verschiedenste Präsentationsarten wie Bilder und Filme sowie Power-Point Präsentationen wiedergegeben werden.
Besuchern mit Behinderungen können wir die Möglichkeit geben, auch ohne Barrierefreiheit auf medialem Wege  die Geschichte des Hauses, der Alkohol- und Kornherstellung sowie die historische Entwicklung des bäuerlichen dörflichen Lebens anschaulich zu erleben.
Historische Ereignisse und Entwicklungen in der Gemeinde sollen aufgearbeitet und medial anschaulich und lebendig dargestellt werden.
Die medialen Angebote sollen  unsere Museumsführer in ihrer Arbeit unterstützen und deren ehrenamtliche Arbeit attraktiver gestalten.  Der Wissenstranfer zwischen den vorhandenen Museumsführern und zu neuen Interessenten soll qualitativ verbessert werden.
Der Heimatverein freut sich sehr über den Zuschuss und versucht das Vorhaben zeitnah umzusetzen.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.