Vennemanns Bild

Wermerts Bild 7Der Bildstock, eine Hofkapelle mit Marienstatue, wurde 1914, kurz vor dem 1. Weltkrieg, auf dem damaligen Hof Wermert (Sinningen 85) errichtet. Dorthin führen aus der Bauernschaft Sinningen Wirtschaftswege, die außerhalb der Siedlung auch benannt sind (Wöltendamm und Grenzdamm).

Die kleine Kapelle steht hinter Wohnhaus und Garten, auf einem kleinen Hügel am äußeren Rand der Hofstelle, etwas versteckt, aber sehr idyllisch in einem Kastanienhain. Die heute sehr großen Bäume wurden beim Bau des Bildstocks - im Winkel dazu - mit angepflanzt. Die zur Kapelle führenden Stufen aus Naturstein sind eingerahmt von einem Bruchsteinwall, der den Abhang zur Gartenseite hin befestigt.

Auf einem zweistufigen Fundament erhebt sich der außen mit roten Ziegeln gemauerte Bildstock. Das Dach ist mit Hohlziegeln eingedeckt. Die Giebelfront sowie die Innenseite des hohen Rundbogens sind in weiß abgesetzt. Das schmiedeeiserne Tor hat rechts einen Türgriff.

Die Marienstatue steht auf einem rechteckigen, weiß gehaltenen Sockel aus Naturstein, oben und unten profiliert und an den Seiten mit Kapitälchen und Ornamenten verziert. Die verspiegelte Vorderplatte enthält die Inschrift: „Oh Maria, ohne Sünde empfangen / bitte für uns / die wir unsere Zuflucht zu dir nehmen.“

Die heute vorhandene Statue aus Holz zeigt die Gottesmutter mit Jesus auf dem Arm. Die Gesichtszüge und die Haare der Figuren sind jeweils fein herausgearbeitet. Der Faltenwurf des roten Kleides und insbesondere auch des blauen Umhangs hat eine natürlich wirkende Formgebung. Die Heilige Maria steht auf einer dunkel gehaltenen Erdkugel. Es handelt sich dabei um eine geschnitzte Madonna aus dem Grödnertal (Madonna des Friedens auf dem Erdball).

Ausweislich der Inschriftenplatte auf der Rückseite ließ Anton Greiwe, Junggeselle und Bruder der damaligen Hoferbin, den Bildstock setzen, um ein Andenken zu hinterlassen.

Die Arbeiten wurden ausgeführt von Klemens Düwelmeier und Franz Book.

Die heutigen Hofeigentümer, die Eheleute Maria und Helmut Vennemann, nahmen 2014 ein - mit dem 100jährigen des Bildstocks zusammenfallendes - Familienereignis zum Anlass, die alte Statue aus Gips durch die o.g. Holzstatue zu ersetzen. Die künstlerisch gediegene, in Naturfarben gehaltene Bemalung wurde von Frau Marion Marx in ihrem Lengericher Atelier „restaurum“ durchgeführt. Der emeritierte Pfarrer Günter Hillebrandt aus Rheine, seinerzeit auch in Saerbeck durch vertretungsweise abgehaltene Gottesdienste bekannt, segnete die neue Marienstatue im Rahmen einer Andacht, in Anwesenheit der Familie und von Verwandten.

Die Hofkapelle und die sie umgebende Anlage befinden sich in einem guten und gepflegten Zustand.

Wermerts Bild 6Wermerts Bild 2Wermerts Bild 3Wermerts Bild 4Wermerts Bild 5Wermerts Bild 8Wermerts Bild 1Wermerts Bild Standort

Drucken