HV 2020

Projekt Bildstöcke

Seit Jahrhunderten prägen Bildstöcke und Wegekreuze die münsterländische und insbesondere die Saerbecker Landschaft. Bildstöcke sind religiöse Kleindenkmäler. Sie befinden sich auf freier Flur, jedoch meist an Wegen oder Wegkreuzungen. Oft auch in Häusernischen oder Häusern. Meistens wurden sie aus bestimmten Anlässen errichtet und bestehen überwiegend aus Stein oder Holz. Sie tragen ein Kreuz oder ein religiöses Bild und oft auch eine Inschrift (Sinnspruch der zur Andacht einlädt). Unsere Vorfahren nahmen sich beim Vorübergehen noch die Zeit für eine stille Andacht oder ein kurzes Gebet. Heute werden die Bildstöcke und Wegekreuze vielfach nicht mehr bewusst wahrgenommen und oftmals kennen wir auch nicht mehr die Gründe, die zur Aufstellung führten.

Der Heimatverein Saerbeck ist dabei, die Entstehungsgründe von den bekanntesten Bildstöcken und Wegekreuzen zusammenzutragen, zu erfassen und nachfolgend aufzulisten. Eine Garantie der Vollständigkeit kann jedoch nicht gegeben werden.

Klicken Sie rechts auf die Bezeichnung des Bildstocks, um weitere Informationen zu erhalten.

Die Liste befindet sich noch Bearbeitung!

 

 

 

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.