HV 2020

180 Seiten Middendorf

Bericht der WN vom 
Do., 28.09.2017

Medienhaus Ortmeier druckt Theo Gerdemanns Buch 180 Seiten Middendorf

Ortmeier

Foto Hans Lüttmann

Saerbeck -
Theo Gerdemann durfte sie als Erster sehen: Vorder- und Rückseite seines Buches über die Bauerschaft Middendorf, das nach einer letzten Überarbeitung in Kürze im Medienhaus Ortmeier gedruckt wird.

Drucken E-Mail

Stifterversammlung Buch Middendorf

Geschichte der Bauerschaft Middendorf

aus Presseartikel der WN vom 6.7.2017
Text Marlies Grüter

Das erste Ergebnis der Zusammenarbeit genossen die Besucher der Stifterversammlung im zweiten Teil der Veranstaltung: Gemeinsam präsentierten Bürgerstiftung, Kolpingsfamilie und Heimatverein das Referat von Theo Gerdemann zur Geschichte der Bauerschaft Middendorf.

Gerdemann, pensionierter Lehrer für Geografie und Physik, hat sich in intensiven Studien mit der Entstehung und Entwicklung des Dorfes Saerbeck und seiner Heimatbauerschaft Middendorf beschäftigt. „Mein Großvater hat viel erzählt über die sogenannte Verkoppelung von 1901“, so Gerdemann. Seitdem habe ihn das Thema nicht mehr losgelassen.

„Wir hätten noch stundenlang zuhören können“, schwärmten die Besucher der Stifterversammlung. Damit das Wissen über das Dorf, seine Geschichte und Strukturen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich wird, sollen die Studien von Theo Gerdemann in einem Buch veröffentlicht werden, das der Heimatverein mit Unterstützung der Bürgerstiftung zum Adventsmarkt auflegen wird.

Drucken E-Mail

Gedenkstunde 75 Jahre Kriegsende fällt aus

Leider muss die geplante Gedenkstunde zum Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren am 03.04.2020 in der MKG ausfallen.

Drucken E-Mail

Kooperationen mit Schulen

Als „beispielhaft“ wurde auf der Fachtagung „Bildungspartner NRW- Museum und Schule“, einer gemeinsamen Veranstaltung der Landesverbände Westfalen-Lippe und Rheinland sowie des Schulministeriums NRW, die Kooperation des Heimatvereins Saerbeck mit der Grundschule St. Georg hingestellt. Volkskundler Fred Wieneke (Heimatverein) und Lehrer Thomas Heymann (Grundschule St. Georg) führten in einer Powerpoint-Präsentation den Workshop „Vom Flachs zum Leinen – Kleider machen Leute, Leute machen Kleider“ vor.   Fred Wieneke
 Dieses Programm ist seit vielen Jahren fest in den Sachkunde-Unterricht der Klassen des dritten Grundschuljahrgangs eingebunden. Fred Wieneke hatte 1989/1990 im Rahmen seiner ABM-Maßnahme beim Saerbecker Heimatverein die Volkskundliche Abteilung des Heimatmuseums aufgebaut und bot mit Lehrpersonen der beiden Saerbecker Schulen bereits ein Jahr später zum ersten Mal Sachkunde- und Geschichtsunterricht im Museum an. Die Schüler nehmen gern die Gelegenheit zu Unterrichtsstunden außerhalb der Schule an und sind dann meistens mit größerem Eifer bei der Sache.
Beim Workshop „Vom Flachs zum Leinen“ hören viele von ihnen zum ersten Mal von der alten Kulturpflanze Flachs und deren früheren Verarbeitung  
 

Im Unterrichtsablauf lernen sie Material, Geräte und die Gewinnung des Leinen um 1900 kennen. Laut Kooperationsvereinbarung ist das „Ziel des Sachkunde-Unterrichts der St. Georg-Grundschule im Saerbecker Heimatmuseum die praxisnahe Vermittlung von Handwerksformen der bäuerlichen Vergangenheit des Heimatdorfes.“ Alle Schüler profitieren von dieser „Partnerschaft Schule und Museum“.
Im Dezember 2009 unterschrieben Karl Watermann, der jetzige Leiter der Gesamtschule, Herbert Neise, Geschichtslehrer und Koordinator zwischen Schule und Heimatverein, Fred Wieneke als museumspädagogischer Betreuer und Ludger Dierksmeier, der erste Vorsitzende des Heimatvereins, eine Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen Schule und Heimatverein.

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.