HV 2020

Projekte

Alle Berichte unser Projekte in cronologischer Reihenfolge.


Neues Licht auf alte Werke

Neues Licht auf alte Werke

Modernisierungsmaßnahmen in Heimathaus und Brennerei
Bericht in der WN vom 30.06.2021

Ein neues Beleuchtungskonzept wurde fertig gestellt und eine zentrale Brandmeldeanlage angebracht Von Luca Pals

Heimathaus – von wegen hier ist alles in die Jahre gekommen. Staub liegt hier nirgends drauf und wenn, dann ist er ab jetzt auch sehr gut zu sehen: Der Heimatverein hat für die Brennerei im hinteren Teil des Gebäudes an der Grevener Straße sein neues Beleuchtungskonzept fertig gestellt und nun präsentiert. Außerdem besitzt das gesamte Gebäude nun eine zentrale Brandmeldeanlage.

Beides – das freut den Vorstand des Heimatvereins besonders – konnte durch Sponsorengelder finanziert und gefördert werden. Für die Brandmeldeanlage, die über Funk gesteuert wird und die sowohl für die Brennerei als auch das Heimathaus mitsamt Verkaufsraum in Eigenregie angebracht wurde, spendete die Sparda-Bank West aus Rheine 1500 Euro.

WN 30 06 2021

André Dolle (l.), Leiter der Kreissparkasse in Saerbeck, und Lars Teigeler (r.), Leiter der Sparda-Bank-Filiale in Rheine, nahmen mit Harald Schütz, Jürgen Zepp und Martin Wenners vom Heimatverein das neue Beleuchtungssystem und die neue Brandmeldeanlage unter die Lupe. Fotos: Luca Pals

Für neue Leuchten, die über drei Stockwerke in der Brennerei angebracht wurden, machte die Kreissparkasse Steinfurt 4000 Euro locker. Jürgen Zepp, Martin Wenners und Harald Schütz vom Heimatverein bedankten sich kürzlich bei André Dolle, Leiter der Saerbecker Sparkassen-Filiale, und Lars Teigeler, der die Filiale der Sparda-Bank in Rheine leitet.

Mit der 1500-Euro-Spende konnten alle anfallenden Kosten für die Brandmeldeanlage gedeckt werden. Teigeler betonte: „Das Heimathaus ist für Saerbeck und die Region ein schützenswertes Kulturgut. Damit das so bleibt, sind wir sehr stolz, einen Teil für die neue Anlage beigetragen zu haben.“ Der Filialleiter, der sich im Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Saerbeck engagiert, machte sich vor Ort von der angebrachten Anlage ein Bild.

as neue Beleuchtungssystem wurde derweil auf drei Etagen installiert. Die restlichen drei werden in Zukunft folgen verrät Wenners, Vorsitzender des Heimatvereins. Das Konzept wurde im Vorfeld vom Institut für Breitband- und Medientechnik aus Meschede erarbeitet. Dieses stellt sein Fachwissen laut Wenners museumsführenden Vereinen zur Verfügung. Eine deutliche Verbesserung sei nun zu sehen, betonte Zepp, der mit weiteren Helfern mitangepackt hatte: „Nun sind unsere Ausstellungsstücke und die Kessel in der Brennerei noch deutlicher zu sehen, alles sticht besser ins Auge und ist gut ausgeleuchtet. Harald Schütz ergänzt: „Das ist wirklich ein rundes Bild geworden. Besonders abends – wenn es schon ein bisschen dunkler geworden ist – kommt das flexible Beleuchtungssystem sehr gut zur Geltung.“

Davon sollen sich auch bald wieder Gäste ein Bild machen können. Aktuell berät der Heimatverein noch über zukünftige Treffs von Gruppen aus dem eigenen Verein und auch darüber, wann es mit Führungen wieder losgehen kann. Der letzte Eintrag im Gästebuch liegt im Übrigen schon länger zurück: Er datiert aus dem Juni vergangenen Jahres. Seitdem stiegen die Zahlen in den Corona-Statistiken, seitdem werden keine Führungen angeboten. Dabei – und das machen die drei Verantwortlichen vom Heimatverein schnell klar – sei das Museum im Saerbecker Ortskern doch sehr beliebt und für viele Gruppen stets ein Ausflugsziel wert gewesen.

Zepp nennt Zahlen: „Wir haben im Jahr etwa 40 bis 50 Führungen. Da kommen wir auf bis zu 1000 Besucher.“ Diese stolze Zahl wird 2021 wohl kaum geknackt werden können, aber darüber, dass schon bald wieder kleinere Gruppen mit nachgewiesenem Test oder bereits Geimpfte zu Führungen wieder zugelassen werden können, sind sich alle einig.

Drucken E-Mail

Projekte aktuell

Alle Berichte unserer aktuellen Projekte in cronologischer Reihenfolge.

  • Wacholder kehrt zurück nach Bertlings Haar

    Wacholder kehrt zurück nach Bertlings Haar

    eigener Bericht

    Biodiversität ist das Thema, für das die biologische Station Steinfurt seit Jahren einsetzt. Der Heimatverein Saerbeck stieß daher direkt auf offene Ohren, als sie mit dem Wunsch an die Biologen Bettina Wegener und Thomas Starkmann herantraten, wieder Wacholder in Bertlings Haar, dem einzigen verbliebenen Stück Saerbecker Heidelandschaft, anzusiedeln.

    Wacholder prägte über viele Jahrhunderte hinweg das Landschaftsbild der Saerbecker Heide. Heute finden sich zwar noch im Gemeindegebiet in Wallhecken einzelne wilde Wacholdersträucher, ein vollständiger

    Weiterlesen:
  • Erfolgreich Naturschutzaktion in Bertlings Haar durchgeführt

    Erfolgreich Naturschutzaktion in Bertlings Haar durchgeführt

    eigener Bericht
    Am Samstagnachmittag (19.03.2022) konnte man eine besondere Radfahrergruppe beobachten, die sich am Heimathaus getroffen hatte und anschließend in das Sinninger Feld fuhr. Allen gemeinsam war, dass sie einen Spaten auf dem Gepäckträger hatten. Als Ziel steuerten sie Bertlings Haar an. Thomas Starkmann von der Biologischen Station Tecklenburg freute sich sehr, dass 17 Naturfreunde mit ihm an diesem Nachmittag die offene Heidefläche von Brombeersträuchern befreien wollten.

    "Die Aktion heute ist dringlich", erklärte er, "die

    Weiterlesen:
  • Dorfideen mit Weitblick

    Dorfideen mit Weitblick

    Mit freundlicher Genehmigung vom Westfälischer Heimatbund in Kooperation mit dem Wochenblatt für Landwirtschaft und Landleben stellen wir Euch eine Publikation vor, in dem auch über unsere Zusammenarbeit mit der Landjugend beim Projekt Heidepflege Bertlings Haar berichtet wird. Der Titel der WHB-Handreichung ist:

    Dorfideen mit Weitblick

    zur Zukunft der ländlichen Räume

    Dorfideen mit Weitblick – Westfälischer Heimatbund und Landwirtschaftsverlag veröffentlichen neue Handreichung

    Was gerade das bürgerschaftliche Engagement im ländlichen Raum leistet – das zeigt das Projekt „Dorfideen mit Weitblick“ des

    Weiterlesen:
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 20
  • 21
  • 22
  • 23
  • 24
  • 25
  • 26
  • 27
  • 28
  • 29
  • 30

Drucken E-Mail

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.