HV 2020

Saerbecker Kornbrennereimuseum wird immer beliebter

Eigener Bericht
Ein dickes Dankeschön für ein sehr engagiertes und erfolgreiches Jahr sprach der 1.Vorsitzende Martin Wenners dem Brennereiführerteam des Heimatvereins Saerbeck aus.
Im Rahmen eines gemütlichen Abends liessen Vorstand und Führerteam das vergangene Jahr Revue passieren, zogen Bilanz und tauschten Erfahrungen aus.


Gut 20 Jahre betreibt der Heimatverein mittlerweile das einzige Museum dieser Art im Kreis Steinfurt. War die Anzahl der Führungen durch das Kornbrennereimuseum an der Grevener Strasse zwischen 2008 und 2017 noch kontinuierlich rückläufig, schaffte das neugebildete Team aus erfahrenen und neuen Kräften um Franz-Josef Engeler und Thomas Schomaker 2018 und 2019 die Wende.
Nach einer sorfältigen Einarbeitung, die durch den Besuch mehrerer noch praktizierender Kornbrennereien ergänzt wurde und der Umsetzung erster Verbesserungsvorschläge im Museumskonzept konnte das siebenköpfige Team 2019 wieder in über 40 Führungen gut 600 Besuchern den "Weg vom Korn zum Korn" anhand der im Original vorhandenen und vollständig restaurierten Brennereianlage nahebringen.

Mittlerweile ist das Brennereimuseum dank der engagierten und fachkundigen Arbeit des Brennereiführerteams weit über die Saerbecker Ortsgrenzen bekannt geworden und erfreut sich weiter wachsender Beliebtheit. Grund genug für den Vorstand des Heimatvereins, zusammen mit dem Team über weitere, grundlegende Verbesserungen des Präsentations- und Medienkonzepts nachzudenken. Ein entsprechendes Konzept ist in Auftrag gegeben, man darf gespannt auf die Ergebnisse sein.

 Foto: Heimatverein Saerbeck

Drucken E-Mail

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.