Willkommen beim Heimatverein Saerbeck

Seitenanfang
Sie sind hier:   Startseite > Projekte > Kooperation mit Schulen

Kooperation mit Schulen

Als „beispielhaft“ wurde auf der Fachtagung „Bildungspartner NRW- Museum und Schule“, einer gemeinsamen Veranstaltung der Landesverbände Westfalen-Lippe und Rheinland sowie des Schulministeriums NRW, die Kooperation des Heimatvereins Saerbeck mit der Grundschule St. Georg hingestellt. Volkskundler Fred Wieneke (Heimatverein) und Lehrer Thomas Heymann (Grundschule St. Georg) führten in einer Powerpoint-Präsentation den Workshop „Vom Flachs zum Leinen – Kleider machen Leute, Leute machen Kleider“ vor.

Dieses Programm ist seit vielen Jahren fest in den Sachkunde-Unterricht der Klassen des dritten Grundschuljahrgangs eingebunden. Fred Wieneke hatte 1989/1990 im Rahmen seiner ABM-Maßnahme beim Saerbecker Heimatverein die Volkskundliche Abteilung des Heimatmuseums aufgebaut und bot mit Lehrpersonen der beiden Saerbecker Schulen bereits ein Jahr später zum ersten Mal Sachkunde- und Geschichtsunterricht im Museum an. Die Schüler nehmen gern die Gelegenheit zu Unterrichtsstunden außerhalb der Schule an und sind dann meistens mit größerem Eifer bei der Sache.
Beim Workshop „Vom Flachs zum Leinen“ hören viele von ihnen zum ersten Mal von der alten Kulturpflanze Flachs und deren früheren Verarbeitung

Im Unterrichtsablauf lernen sie Material, Geräte und die Gewinnung des Leinen um 1900 kennen. Laut Kooperationsvereinbarung ist das „Ziel des Sachkunde-Unterrichts der St. Georg-Grundschule im Saerbecker Heimatmuseum die praxisnahe Vermittlung von Handwerksformen der bäuerlichen Vergangenheit des Heimatdorfes.“ Alle Schüler profitieren von dieser „Partnerschaft Schule und Museum“.
Im Dezember 2009 unterschrieben Karl Watermann, der jetzige Leiter der Gesamtschule, Herbert Neise, Geschichtslehrer und Koordinator zwischen Schule und Heimatverein, Fred Wieneke als museumspädagogischer Betreuer und Ludger Dierksmeier, der erste Vorsitzende des Heimatvereins, eine Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen Schule und Heimatverein.

  Schule
 

 Schule

Damit wurde eine Bildungspartnerschaft im Sinne der Initiative "Bildungspartner Museum und Schule in NRW" auf der Grundlage von Konzepten aufgebaut. Das sind im Saerbecker Heimatmuseum die Arbeitsbögen "Vom Flachs zum Leinen", "Jäger und Sammler der Altsteinzeit" und "Bauern in der Jungsteinzeit". Originalfunde aus der Emsregion wie ein Original-Unter-schenkelknochen und Backenzahn eines Mammuts sind für Schüler spannende Relikte aus der Vergangenheit.
„Die Kooperation wirkt sich für beide Seiten positiv aus;", meint Ludger Dierksmeier, „wir wollen die Zusammenarbeit im Rahmen der Möglichkeiten intensivieren und ausbauen." Herbert Neise ist für beide Seiten der Ansprechpartner, denn er hat die archäologisch-frühgeschichtliche Abteilung zusammen mit Fred Wieneke anfangs der 90ger Jahre aufgebaut.

Die unmittelbare Begegnung mit den originalen Zeugnissen und Objekten fördert die schulische Unterrichtsgestaltung; Museum und Schule ergänzen sich in idealer Weise, lautet die einhellige Meinung aller Kooperationspartner.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seitenanfang
Seitenanfang