Willkommen beim Heimatverein Saerbeck

Seitenanfang
Sie sind hier:   Startseite > Projekte > Gemälde Alt-Saerbeck > Das Bild

Das Bild

Gemälde Alt-Saerbeck zum Vergrößern drauf klicken
Das Gemälde / Foto Heimatverein Saerbeck

ist das älteste uns bekannte Saerbecker Ölgemälde.
Es zeigt auf der linken Seite die ehemalige Gaststätte Unkel ( Wollenhöfer),in der Mitte das denkmalgeschützte Haus der Familie Dyckhoff, das früher eine Drogerie und zum Kirchplatz auch eine Gaststätte beherbergte. In dem Gebäude rechts war früher die Gaststätte zur Post ( Brinkmann / Hilbert) und auch die Poststelle untergebracht.
Im Hintergrund über dem Anwesen Dyckhoff ist die St. Georg Kirche zu sehen.
Hier fällt sofort etwas  Ungewohntes auf:
Der Kirchturm hat auf diesem Bild noch ein Satteldach. Dies lässt sich auch historisch belegen.
Anfang des 16. Jahrhunderts wurde  die Kirche im spätgotischen Stil gebaut, als diese  baufällig wurde, wurde sie abgerissen und 1896–1898 durch die heutige Kirche ersetzt.
Das Bild lässt sich durch eine Signatur auf das Jahr 1882 datieren, also vor dem Neubau mit dem spitzen Turm.

Der Maler  ist auch aus der Signatur erkennbar: Josef Wesselmann.

Signatur

Signatur Josef Wesselmann / Foto Heimatverein Saerbeck

Über den Maler ist nur die Herkunft  Ibbenbüren / Laggenbeck bekannt.

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seitenanfang
Seitenanfang