Willkommen beim Heimatverein Saerbeck

Seitenanfang
Sie sind hier:   Startseite > Projekte > Feldziegelbrennerei

Feldziegelbrennerei

 

Dieser alte Zeitungsartikel wurde uns von den Archäologen des LWL Münster zur Kenntnis gebracht.

Wir möchten mehr über diesen Fund wissen.

Falls Sie uns helfen können teilen Sie uns dies bitte über unser Kontaktformular   mit.

Vielen Dank im Voraus.

 

Auffindung einer uralten Feldziegelbrennerei
Im münsterländischen Heideland zwischen Saerbeck und der Riesenbecker Bauernschaft Lage stieß man vor einigen Tagen bei Kultivierungsarbeiten auf eine Anzahl in einem Hügel verborgenen Findlinge. Bei einer näheren Überprüfung stellte sich heraus, dass die Findlinge hier nicht zufällig abgelagert wurden, sondern zu ganz besonderen Zwecken     aufgefunden hatte. Die Fundstelle ist eine wertvolle Bereicherung zur Erforschung der Arbeitsweise unserer Vorfahren. Sie dürfte überhaupt wohl eine der interessantesten Fundstätten dieser Art sein. Es erscheint nicht ausgeschlossen, daß sie ein Alter von mehreren hundert Jahren hat. Es darf wohl erwartet werden, daß die interessierten
Ze3itungsartikel
dort hin geschaffen wurden. In einem Quadrat von 6*6 Meter waren Sie - sorgfältig aneinander - gereiht- in die Erde eingebaut worden. Von einem Mitglied des Heimatverein Saerbeck in Verbindung mit einigen Heimatfreunden aus der Bauernschaft Lage wurde die zweite Seite dieses Findlingsbaues freigelegt und einer eingehenden Überprüfung der Fundstätte vorgenommen. Die Überraschung war groß, als man feststellte, daß man hier eine alte Handziegelformerei und Brennerei - eine sogenannte Feldspannenbäckerei

 

Heimatvereine sich für die Erhaltung dieser Aufschlussreichen Kultur- und -Anschauung Stätte einsetzen werden. Es dürfte um sei leichter sein weil die Fundstätte nicht auf privateigenen, sondern auf einem Bauernschaftsgelände liegt. Überdies ist Fortbringen von Findlingen bereits seit längerer Zeit gesetzlich verboten. Es bedarf aber gewiss nicht diese Hinweises, denn jeder echte Heimatfreund wird zur Erhaltung einer solchen Fundstätte beitragen.

 

 

 

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seitenanfang
Seitenanfang