Willkommen beim Heimatverein Saerbeck

Seitenanfang
Sie sind hier:   Startseite > Museen > Kornbrennerei Museum > Vom Korn zum Korn Alkoholerzeugung aus Getreide

Vom Korn zum Korn Alkoholerzeugung aus Getreide

Brennerei

Die landwirtschaftliche Kornbrennerei Dalmöller-Niehaus wurde im Jahr 1812 von Ferdinand Kasper Dalmöller gegründet und bis 1976 als Nebengewerbe des bäuerlichen Familienbetriebs geführt. Als einzige von ehemals drei Saerbecker Kornbrennereien ist sie vollständig erhalten.
Mit Hilfe der finanziellen Unterstützung der Nordrhein-Westfalen- Stiftung, der Bezirksregierung, des Amtes für Agrarordnung und der Gemeinde Saerbeck konnten die Arbeiten im März 1998 abgeschlossen werden. Die ehemalige Brennerei, deren Technik zum Teil aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts stammt, präsentiert heute als Museum einen besonderen, eng mit der Landwirtschaft verbundenen Erwerbszweig unseres  Raumes.

Getreide ist wegen des hohen Stärkegehaltes - je nach Sorte 55-60 % - zur Branntweinherstellung sehr gut geeignet. Die Alkoholausbeute aus 100 Kg Getreide beträgt 35-38 Liter Alkohol. In der Brennerei Dalmöller-Niehaus begann die Brennsaison im Oktober / November und endete im März / April.

Zunächst musste die Getreidestärke im Henzedämpfer aufgeschlossen werden, das heißt, das Getreide wurde unter Dampfdruck gekocht. Ein komplizierter Arbeitsprozess war erforderlich um aus festen Körnern ein „geistiges" Getränk zu bereiten. Im Maischebottich wandelte das zugesetzte Malz die Stärke in Zucker um (Süßmaische) und in den Gärtanks wurde mit Hilfe von Hefe der Getreidebrei vergoren (Sauermaische); hierbei bildete sich Alkohol. In der nachfolgenden Destillation (Rohbrand) trennte das „Brennen" der Sauermaische den Alkohol von den übrigen Bestandteilen der Maische. Zurück blieb die Schlempe. Eine zweite Destillation (Feinbrand) war zur Reinigung und Konzentration des Alkohols erforderlich. Auf Trinkstärke verdünnt, gelangte der Branntwein in den Handel. Neben Korn wurden nach speziellen Rezepten auch noch andere „geistige" Getränke hergestellt.

 
 Brennerei
« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seitenanfang
Seitenanfang