Willkommen beim Heimatverein Saerbeck

Seitenanfang
Sie sind hier:   Startseite > Angebote > Dokumentationen > Kriegsende 1945 in Saerbeck

Kriegsende 1945 in Saerbeck

 Erinnern an das Kriegsende 1945 in Saerbeck

Die Broschüre entstand aufgrund des Wunsches vieler Saerbecker, die an der Gedenkstunde im Bürgerhaus am 10. April 2015 zum Kriegsende vor 70 Jahren teilgenommen hatten und gerne den Vortrag in Bild und Schrift nachlesen wollten.
Vortrag und Broschüre konnten nur durch die vielfältige Hilfe aus der Gemeinde selbst entstehen, die wir im Laufe der Vorbereitungen erfahren durften. Allen Mitwirkenden gilt ein herzliches Dankeschön.

Inhalt der Broschüre
Die Broschüre gliedert sich in drei Teile:

Der erste Teil beschäftigt sich damit, wie ein Dorf gegen den Wählerwillen von den Nazis vereinnahmt wird.

Im zweiten Teil wird beschrieben, wie die Dorfbewohner unter dem jahrelangen Luftkrieg gelitten, insbesondere durch die schweren Angriffe auf den Dortmund Ems Kanal.

Und im dritten Teil wird der Frage nachgegangen, warum in Saerbeck noch zum Kriegsende in der Flakstellung Richter so erbittert gekämpft wurde.

Wir freuen uns, dass das Heftchen noch rechtzeitig zum offiziellen Gedenktag an das Kriegsende zum 08. Mai fertig geworden ist.

 

Das Heftchen ist leider ausverkauft !

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seitenanfang
Seitenanfang
Seitenanfang